Fr 25.1.2019
Einlass: 19.30 Uhr
Eintritt: Spende

Heinz Ratz hat mit Konstantin Wecker das „Büro für Offensivkultur“ gegründet – das sich zu einer musikalisch schnellen Eingreifgruppe und einem Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und jede Form von Unrecht entwickeln soll. Mit der Aktion „Eine Million gegen Rechts“ will er in einem Jahr 100 Konzerte in 100 Städten mit seiner Band Strom & Wasser organisieren.

Währenddessen informiert er über Vernetzung, Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, der Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von Flüchtlingslagern. Gleichzeitig findet eine Vernetzung mit Gruppen vor Ort, lokalen Musikern und Einzelpersonen statt, die sich gegen Rechts und für Demokratie positionieren wollen.

Strom & Wasser sind seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann. Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite, hohem Gute-Laune Faktor und einer wilden Mischung aus Politik & Party…